“Mütter – wir brauchen euch!”

Die Gemeinden müssen sich bewusst sein, dass Kitas, Hort und Mittagstische – ob privat oder staatlich organisiert – die Attraktivität einer Gemeinde steigern. Die Zuger Regierung überlegt hierzu, welche Vorgaben der Kanton den Gemeinden machen kann. Klar ist, dass der Kanton Zug die erwerbstätigen Mütter braucht. So sind gute und genügende Betreuungsangebote nötig, dass sich junge Eltern beruflich entfalten können. Auch die Wirtschaft kann von den höheren Erwerbsquote profitieren, denn dies ergibt ein höheres Steuersubstrat und kleinere Erwerbslücken für die Altersvorsorge. Und die Digitalisierung und der technologische Fortschritt hat neue Arbeitsmodelle geschaffen, die flexibler sind.

Andreas Hostettler ist sich aber sicher, dass alle noch so flexiblen Arbeitsmodelle nur funktionieren mit qualifizierten Arbeitskräften. Deshalb: Mütter – die Wirtschaft braucht euch!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email