Personalveränderung
in der Direktion des Innern

Seit dem Führungswechsel hat es im Departement des Innern einige Personalwechsel gegeben. Beim Sozialdienst Asyl und im Direktionssekretariat sind vor allem Abgänge zu verzeichnen. Dies ist durch die Straffung der Strukturen und Prozesse zurückzuführen. Andreas Hostettlers Ziel ist es vermehrt Leute in Fachämtern zu haben und weniger Personal im Direktionssekretariat. Ebenfalls ist zu beachten, dass im Sozialdienst Asyl die Arbeit mit traumatisierten Personen und anderen Kulturen sehr intensiv ist und es deshalb auch immer wieder zu Abgängen kommt. Im weiteren mussten gemäss dem Sparprogramm des Kantons drei Stellen abgebaut werden.

Andreas Hostettler sieht die positiven Aspekte in der Fluktuation. Neuer Wind für die Verwaltung. Eine Auffrischung mit neuen Persönlichkeiten bringt neue Ideen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email